Das Wichtigste in Kürze

kurzportrait-eckpunkte.jpg

Eckpunkte

Privatwirtschaftlich finanzierte Anlage

Ballsporthalle vorwiegend für Kinder- und Jugendsport, aber auch für Spitzensport

Die Erträge des Spitzensports werden benötigt, um die Betriebskosten zu decken

Nationales Leistungszentrum für Handball, Fussball und Volleyball

Die Gemeinde Muri erhält ein modernes Sportzentrum für Indoor-Sportarten

kurzportrait-ov.jpg

Optimale Erschliessung

Ausgezeichnete Erschliessung für alle Besucher

Öffentlicher Verkehr mit 20 Verbindungen pro Stunde in Richtung Bern/Thun/Langnau/Worb in 300 m Distanz

Flexibles Parkplatzkonzept mit über 300 Parkplätzen von Firmen in unmittelbarer Nähe zur Ballsporthalle

Nähe Autobahnanschluss A6 «Gümligen»

kurzportrait-nachhaltigkeit.jpg

Nachhaltigkeit

Photovoltaikanlage für Stromproduktion von Ballsporthalle und Schulhaus Moos

Thermische Solaranlage für Produktion von Warmwasser

Gebäudehülle nach MINERGIE-P Standard

Verdichtetes Bauen/Optimierung der Baulandreserven

Synergien beim Betrieb (Wartung und  Betreuung der Anlage)

kurzportrait-kosten.jpg

Baukosten - Finanzierung

Erwartete Baukosten rund 16,5 Mio. CHF

Die Finanzierung ist wie folgt geplant:

Eigene Mittel der Stiftung aus Spenden/Zuwendungen: 6,5 Mio. CHF

Beiträge der öffentlichen Hand: 3 Mio. CHF

Hypothekarkredit Berner Banken: 7 Mio. CHF

Durch Akquisition von möglichst vielen Eigenmitteln soll der Hypothekarkredit so niedrig wie möglich gehalten werden.

kurzportrait-stiftung.jpg

Eigentumsverhältnisse

Eigentümerin des Grundstückes (Areal der Sekundarschule Moos):
Einwohnergemeinde Muri b. Bern

Baurecht:
Die Einwohnergemeinde Muri erteilt der Stiftung Jugendförderung Berner Handball ein Baurecht

Eigentum an der Ballsporthalle Moos: Eigentümerin der auf dem Terrain der Gemeinde Muri erstellten Ballsporthalle ist die Stiftung Jugendförderung Berner Handball

kurzportrait-termine.jpg

Zeitplan

Einreichung Baugesuch: 19. Mai 2014

Volksabstimmung «Überbauungsordnung Ballsporthalle Moos» in der Gemeinde Muri: 28. September 2014

Baubewilligung: 23. Dezember 2016

Spatenstich und anschliessend Baubeginn: 6. Februar 2017

Aufrichte: November 2017

Baufertigstellung: Sommer 2018

Eröffnung der Anlage: Herbst 2018

© Stiftung Jugendförderung Berner Handball, 2018

Kontakt Impressum System by cms box Login